Soziales Engagement: Kinderfliegen und Fliegen für Menschen mit Handicap

Unseren Fliegerkollegen Heinz Mauch liegt viel an der Öffentlichkeitsarbeit. Insbesondere ist ihm schon seit Jahren das Kinderfliegen sowie das Fliegen für Menschen mit Handicap ein wichtiges Anliegen.

KINDERFLIEGEN

Kürzlich hatten 21 Jungen und Mädchen in unserem Vereinsheim am Flugplatz die Gelegenheit, mehr über unser Hobby und unsere Leidenschaft zu erfahren. In einem Crashkurs ist Heinz auf die wichtigsten Themen wie z.B. Wetter, Technik (warum fliegt ein Flugzeug), Navigation usw. eingegangen. Darüber hinaus hat der Welt einen Bärendienst erwiesen, in dem er einem Teil der Menschheit den Irrglauben vom „Luftloch“ eine Ende gesetzt. Diese gibt es nämlich nicht.  Abgerundet wurde der theoretische Teil mit der Beantwortung der vielen Fragen der Kinder.

Unser Flugleiter und Vereinsmitglied Theo Kibler hat sich anschließend Zeit für die „Schnupperflieger“ genommen und alle Fragen rund um den Flugplatz beantwortet. Von besonderem Interesse war allem Anschein nach die Länge der Runway – warum auch immer. 😆  Nachdem diese glaubhaft als „lang genug“ dargestellt wurde, ging es über zum praktischen Teil.

Mit zwei Flugzeugen (2. Pilot: Ralf Ilgner) und je 3 Passagieren ging es dann Airborne, wobei die Kids sichtlich Spaß hatten. Wir hoffen, dass alle Schnupperflieger tolle Eindrücke und Erfahrungen sammeln konnten – und würden uns natürlich freuen, wenn der/die ein oder andere in ein paar Jahren zum Kreis der Fliegergruppe Leutkirch gehört. 🙂

Zeitungsartikel in der Schwäbischen vom 19.08.2016 – Gisela Sgier

20160719_Artikel Kinderfliegen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Seite 2 geht es mit dem Fliegen mit der Lebenshilfe weiter…